Geschichte

Am 15.07.1958 fand im Gasthaus “Zum Dorfkrug” eine Gründerversammlung statt, bei der unser heutiger Sportverein gegründet wurde. Als Gründungsmitglieder waren 71 Erwachsene und 29 Jugendliche unter 18 Jahren anwesend. Es wurden als erster Vereinsvorsitzender Hans Schmidt gewählt. Die weiteren Mitglieder aus dem Vorstand waren: 2. Vorsitzender – Sepp Sperlich, Schriftführer – Gustav Frommann jun., Kassenwart – Hermann Schlüter, Rechnungsführer – Werner Wattenberg, Jugendwarte – Richard Stolt – Konrad Wrobel, Gerätewart – Richard Hagel, Platzwart – Kurt Frommann.

Die ersten Sportarten in unserem Verein waren Faustball und Fussball. Hierfür wurde unser Sportplatz angelegt, der am 09.05.1959 eingeweiht wurde. Im Juni kam dann auch eine Tischtennis- und Leichtathletikabteilung hinzu. Unser Vereinslogo und die Vereinsfahne wurden von Hans Meyer entworfen.

Im April 1960 wurde eine Schachabteilung gegründet die aber 1970 wieder eingestellt wurde.

1961 war es dann soweit: die Fussballabteilung gewann Ihren ersten Meistertitel. Dieser konnte im gerade fertiggestellten Vereinshaus kräftig gefeiert werden. 1963 schaffte die Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse.

1964 wurde der Vorstand umgekrempelt es wurden Gustav Frommann jun. zum 1. Vorsitzenden, Sepp Sperlich zum 2.Vorsitzenden gewählt. Hans Meyer wurde 1. Schriftführer und von Ludwig Meyer als 2.Schriftführer unterstützt. 1. Kassenführer und 2. Kassenführer wurden Werner Waltenberg und Hans-Hermann Fröhlich.

1967 wurde unsere Abteilung für Kinderturnen gegründet. Diese hat sich bis heute gehalten und wächst von Jahr zu Jahr.

1969 im SCK gibt es jetzt eine Mädchen Handballmannschaft. Leider muss diese Abteilung mangels Nachfrage im Jahr 1975 wieder eingestellt werden.

1970 der Verein richtet seinen ersten Lumpenball aus. Heute wird der Lumpenball immer noch veranstaltet, mit Live-Musik und der tollen Tanzaufführung unserer Jazzdanceabteilung.

1971 wird Paul Ahrens zum 1. Vorsitzenden gewählt. Er weiht auch den neuen Sportplatz ein. Bei der Einweihung wird ein Freundschaftsspiel gegen den HTB gemacht.

1973 wird die Jazzgymnastik eingeführt.

Im Mai 1976 wird die Schulturnhalle fertiggestellt. Diese kann von allen Abteilungen genutzt werden. Mittlerweile ist der Verein auf 494 Mitglieder angewachsen.

1977 wird die Volleyballabteilung ins Leben gerufen.

1978 sind 534 Mitglieder im Verein. Das DSB Sportabzeichen wird aus der Leichtathletikabteilung als eine eigenständige Abteilung ausgegliedert.

1979 Gründung einer Frauen-Gymnastikgruppe.

1980 wird das Gasthaus “Zur Linde” für den abgebrannten “Dorfkrug” zum Vereinslokal ernannt.

Im August 1982 wird die neue Sportanlage (oberer Platz) eingeweiht.

1983 am 6. und 7. August findet auf der Sportanlage anlässlich unseres 25 jährigen bestehens ein große Feier statt. Bei dieser Veranstaltung präsentieren sich alle Abteilungen den Bürgern von Klecken.

1986 gründen der TuS Nenndorf, FC Emsen, TV Vahrendorf und der SC Klecken eine JSG Rosengarten, da alle Vereine, mit Jugendlichen im Bereich Fussball, Probleme haben Mannschaften voll zu bekommen.

Die Abteilung Wandern für Jedermann wird 1987 gegründet und findet regen Zuspruch.

1991 wird Peter Stemmann zum 1.Vorsitzenden gewählt. Seine erste große Aufgabe ist das erstmals stattfindende Sportfest was mit 700 bis 800 Besuchern großen Anklang in der Bevölkerung findet. Die Mitgliederzahl liegt bei 620 Mitgliedern.

2003 entsteht die Abteilung Ausdauersport. Seitdem traineren knapp 90 Aktive beim Walking, Nordic-Walking, Laufen und Orientierungslauf ganzjährig ihr Herz-Kreislauf-System und nehmen auch an Wettkämpfen teil.

2008 feiert der SC Klecken sein 50 Jähriges Bestehen mit einer großen Jubiläumsfeier und die Radsportabteilung wird gegründet.

2012 wird die Fussballabteilung ausgegliedert und es entsteht der FC Rosengarten

In 2019 kommt es zu einer großen Kooperation in der Gemeinde Rosengarten mit den Vereinen TuS Nenndorf, TV Vahrendorf und TS Westerhof mit der Öffnung von Sportangebote für Mitglieder der anderen Vereine und dem Ziel langfristig einen großen gemeinsamen Sportverein in Rosengarten auf die Beine zu stellen.

Auch in 2019 wir unsere Cheerleading-Gruppe aus der Taufe gehoben und erfreut sich vom Start weg grosser Begeisterung den insbesondere weiblichen Jugendlichen.